EHRUNGEN

EHRUNGEN

Visionary Society-Diamond -Auszeichnung für den LIONS CLUB DIETZENBACH

Anlässlich eines Deutschland-Besuchs empfing der Weltpräsident der internationalen Vereinigung der Lions Clubs, Jimmy Ross aus Texas/USA, auf dem Frankfurter Flughafen Repräsentanten unseres Districts 111 MN.
Ebenfalls eingeladen war der Präsident des Lions Club Dietzenbach, Klaus Eichenauer und der 2. Vizepräsident, Erich Wutzke sowie Bernhard Paeslack. Nachdem verdiente Funtionäre des Multidistricts sowie aus unserem District MN ausgezeichnet wurden, wurde dem Präsidenten Klaus Eichenauer stellvertretend für die Mitglieder des Lions Club Dietzenbach als Anerkennung für die Leistungen in der Kampagne SightFirst II, die zweithöchste Auszeichnung, “Visionary Society – Diamond – for excellence in Fund Raising“ überreicht. (4.03.2007)

 

Melvin Jones Fellowship-Auszeichnung
für Bernhard Paeslack

Anlässlich der Weihnachtsfeier des Lions Club Dietzenbach im Dezember 2006 überreichte der District Governor Hans-Peter Fischer dem verdienten Lionsfreund Bernhard Paeslack die Auszeichnung „Melvin Jones Fellowship“. Sie erinnert an den Gründer von Lions Clubs International und ist die höchste Auszeichnung der Lions Clubs International Foundation. Lionsfreund Bernhard hat für die Lions-Bewegung sehr viel getan: Er war 1992 Vizepräsident und anschließend bis 1994 Präsident beim LC Dreieich. Dort erhielte er den 100 % President Award. Für seine erfolgreiche Arbeit als ZCH von 1995 bis 1997 erhielte er den Apprication Award des damaligen District Governor Klaus Haase. Eine Anerkennung für besonders verdiente Lions-Mitglieder. Und später für die erste gemeinsame Activity in der Zone die Special Award Medal auch Activity Award genannt. Sie wurde ihm überreicht vom damaligen DG Eberhard Wirfs, der im nächsten Jahr in Chicago für das Amt des internationalen Präsidenten kandidiert.
Viel Engagement hat Bernhard bei der Organisation der Benefizkonzerte mit dem Marinemusikkorps gezeigt: Zwischen 1992 und 2002 hat er insgesamt 6 Konzerte organisiert. Darunter 1995 das für unseren Club historische Konzert. Es war die Veranstaltung, bei der unser damaliger Bürgermeister Jürgen Heyer, öffentlich den Wunsch äußerte, dass auch in Dietzenbach

 

ein Lions Club entstehen möge. Lionsfreund Bernhard schaltete sofort und warb einige Interessenten, darunter beispielsweise unsere Lionsfreunde Fuchs, Dr. Kühnert, und Salzmann, zu einem Gründungskreis aus dem dann weitere Mitglieder geworben wurden und unser Club konnte schließlich von DG Klaus Haase gechartert werden. Für diese Clubgründung erhielte Bernhard den Extention Award. Alle von ihm organisierten Konzerte erwirtschafteten einen hohen Überschuss auch deshalb, weil Bernhard zu einem Teil die Programmzeitschriften gestaltet und Anzeigen akquiriert hat. Erst in diesem Jahr legte er sein jüngstes Lions-Amt, das des Schatzmeisters unseres Lions Fördervereins, nieder. Für das Jahr 2007 hat er bereits vorgearbeitet. Das Marinemusikkorps wird im Rahmen einer Konzertreise durch Hessen am 24.4. in Dietzenbach auftreten. Für all das und viel mehr, was er für Lions getan hat er diese Auszeichnung von besonderem Wert erhalten.
Der Lions Club Dietzenbach ist stolz auf ihn.

Roland Koch bedankte sich bei den Dietzenbacher Lions

Am Donnerstag, den 7.12.2006, besuchte der Hessische Ministerpräsident Dietzenbach. Er hatte eine Wette im Hessenfernsehen verloren. 200 Minuten sollte er in einer sozialen Einrichtung kochen. Er suchte sich dazu in Dietzenbach die Philipp-Jäger-Wohnanlage für Behinderte aus.
Jürgen Thomen, der Leiter der Behindertenwohnanlage lud zu diesem außergewöhnlichen Ereignis seine, wie er sagte, „größten Förderer und Sponsoren“ ein. Dazu gehörten neben dem Ehrenpräsident der Offenbacher Kickers Waldemar Klein, Herrn Phillip Jäger vom Gut Neuhof (Namensgeber der Behindertenwohnanlage), Herrn Müller vom Förderverein der Wohnanlage der Vorstand des Lions Club Dietzenbach.
Roland Koch und Volker Salzmann vom Lions Club Dietzenbach standen mit Kochschürzen vor laufender Kamera des Hessischen Fernsehens gemeinsam am Herd und servierten den Anwesenden Pfannekuchen mit Apfelstücken und Eis.
Der Ministerpräsident bedankte sich beim Lions Club Dietzenbach für seine Unterstützung der Behindertenwohnanlage.

Ministerpräsident Roland Koch bedankt sich beim Präsidenten des Lions Club Dietzenbach Klaus Eichenauer

Gemeinnütziges Bürgerengagement

10 Jahre Lions Club Dietzenbach / Karitativ und kulturell engagiert
Dietzenbach (red)- Am 21. Juni feierte der Dietzenbacher Lions-Club sein zehnjähriges Jubiläum. Dazu hatte er seine Mitglieder, Sponsoren, Vertretern der Stadt und Institutionen, die von ihm unterstütz wurden, in das Hotel Sonnehof eingeladen.
Der Dietzenbacher Lions Club ist einer von 47.000 Clubs in 196 Ländern, dem 1,4 Millionen Mitglieder angehören. Die Mitglieder der weltweiten Vereinigung „Lions Clubs International“ haben es sich zur Aufgabe gemacht, sich gesellschaftlichen zu engagieren und spenden Gelder, die sie durch lokale Aktionen wie in Dietzenbach durch Benefiz-Konzerte, die Teilnahme am Dietzenbacher Weihnachtsmarkt und den beliebten Lions-Ball gesammelt haben, an wohltätige Zwecke. „Wir dienen“ lautet der Leitsatz, denen sie sich verpflichtet fühlen.

Lions International Frau Dietlind Schneider (von links) zeichnete den „Lion“ Harald Riekeles in Beisein des Präsidenten des Dietzenbacher Lions-Club, Dr. Peter Mühleck, anlässlich des zehn-
jährigen Bestehens des Clubs für sein besonderes Engagement aus.
Text/Foto: Kammermeier

Diener für den guten Zweck

Lions-Club hat Zehnjähriges gefeiert
Dietzenbach (op)- Mit Sponsoren, Vertretern der Stadt, der Lions-Organisation und bisher unterstützter Institutionen hat die Dietzenbacher Lions-Familie ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. In der von der Musikschule Dietzenbach umrahmten Feierstunde würdigte Stadtverordneten-Vorsteherin Kornelia Butterweck die vielen Aktionen zu Gunsten von Kindergärten, Schulen, Hilfsorganisationen und Einzelpersonen, aber auch größere Veranstaltungen und Projekte, wobei die Arbeit für ältere oder behinderte Mitmenschen von Anfang an bis heute im Vordergrund steht.
Die Vorsitzende der hessischen Lions, Dietlind Schneider, der Zonenvorsitzende der Clubs im Kreis Offenbach, Roland Linnemann, sowie der Präsident des Patenclubs Dreieich, Peter Ruhm, überbrachten Glückwünsche. Schneider verlieh besondere Auszeichnungen an den Dietzenbacher Präsidenten Peter Mühleck, den langjährigen Sekretär Harald Fuchs, an Harald Riekeles und Volker Salzmann.

Führungswechsel: Peter Mühleck (links) übergab das Präsidentenamt des Lions-Clubs an Klaus Eichenauer. Zu Gast bei der Jubiläumsfeier war Dietlind Schneider, die Vorsitzende der hessischen Lions. Foto: Reinartz
Nach einem kurzweiligen Rückblick in Bildern auf das Clubleben der vergangenen zehn Jahre übergab Mühleck das Präsidentenamt an Klaus Eichenauer, der als Schwerpunkte der Aktivitäten während der nächsten zwölf Monate die Hilfen für Sehbehinderte und Blinde sowie für ältere Mitbürger ankündigte.
Im Anschluss an die Feierstunde erfreuten sich die Lions und ihre Gäste am Büfett und bei netten Gesprächen bis tief in die Nacht, begleitet von den rhythmischen Klängen der Lehrer-Combo der Ernst-Reuter-Schule, die sich damit für Zuwendungen der Lions an die ERS bedankte.
Im Dietzenbacher Herrenclub „dienen“ derzeit 28 Mitglieder, tatkräftig unterstützt durch ihre Frauen, erläutert Harald Riekeles. Der Club ist einer von weltweit 47.000 (1300 in Deutschland). Insgesamt gibt es 1,4 Millionen Mitglieder in 196 Ländern.
Der Lions Club hat eine Jubiläumsbroschüre mit ausführlichen Informationen über die Lions und die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr (darunter den Altstadtlauf am 2. September) herausgegeben, die im Rathaus, Bürgerhaus, Bürgerservice am Stadtbrunnen sowie mehreren Geschäften und Betrieben ausliegt.(Offenbach Post, 27.6.06)
']); _gaq.push(['_setDomainName', 'none']); _gaq.push(['_setAllowLinker', true]); _gaq.push(['_trackPageview']); (function() { var ga = document.createElement('script'); ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true; ga.src = ('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'http://www') + '.google-analytics.com/ga.js'; var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s); })();